Die Bedeutung der Ethik in Organisationen

Organisationsethik ist die Politik, das Verfahren und die Kultur, um angesichts schwieriger und oft kontroverser Probleme die richtigen Dinge zu tun. Zu den ethischen Themen, die Organisationen herausfordern, gehören unter anderem Diskriminierung, soziale Verantwortung und Treuhandfragen. Ethikfragen und die Art und Weise, wie eine Organisation Ethik praktiziert, sind wichtiger denn je, da soziale Medien Probleme aufdecken, die in früheren Generationen möglicherweise beiseite geschoben wurden.

Baut eine positive Unternehmenskultur auf

Eine Organisation, die Ressourcen für die Entwicklung von Richtlinien und Verfahren einsetzt, die ethisches Handeln fördern, baut eine positive Unternehmenskultur auf. Die Moral der Teammitglieder verbessert sich, wenn sich die Mitarbeiter vor Vergeltungsmaßnahmen für persönliche Überzeugungen geschützt fühlen. Diese Richtlinien umfassen Antidiskriminierungsregeln, Richtlinien für offene Türen und Chancengleichheit für Wachstum. Wenn sich Mitarbeiter bei der Arbeit wohl fühlen, ist das allgemeine Gefühl in der Organisation positiver. Dies führt zu organisatorischer Loyalität und Produktivität, da sich die Mitarbeiter wohl fühlen, wenn sie zur Arbeit erscheinen.

Steigert das Vertrauen der Verbraucher

Ein Unternehmen kann mit einigen schlechten Online-Bewertungen sehr schnell das Vertrauen der Verbraucher verlieren. Unternehmen müssen die Kundenbindung durch ethische Praktiken wahren, die mit fairen und ehrlichen Werbemethoden beginnen und sich über den gesamten Verkaufsprozess erstrecken. Ein Bereich, in dem Unternehmen das Vertrauen der Verbraucher verlieren können, besteht darin, Garantien nicht einzuhalten oder Beschwerden negativ zu behandeln. Aus diesem Grund sind konsequente Richtlinien und Mitarbeiterschulungen unerlässlich. Unternehmen müssen die Mitarbeiter anweisen, wie sie Kunden gemäß ihren Grundwerten behandeln sollen.

Wenn sich ein Unternehmen die Zeit nimmt, um herauszufinden, was für Verbraucher und ihren Zielmarkt wichtig ist, kann es Wertaussagen und Protokolle besser festlegen, um höhere ethische Standards zu erfüllen. Zum Beispiel baut ein Kaffeehändler, der sich auf fairen Handel und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft konzentriert, eine Marke auf, die ökologische und soziale Verantwortung unterstützt.

Reduziert finanzielle Verbindlichkeiten

Unternehmen, die keine Richtlinien zu ethischen Standards entwickeln, riskieren finanzielle Verbindlichkeiten. Die erste Haftung ist eine Umsatzminderung. Beispielsweise kann ein Immobilienentwicklungsunternehmen das Interesse und den Umsatz seiner Kunden verlieren, wenn durch seine Entwicklung die Größe eines Tierheims verringert wird. Dies bedeutet nicht, dass ein Unternehmen das Wachstum aufgeben muss. Die Suche nach einem ethisch verantwortlichen Mittelweg ist unerlässlich, um die öffentliche Meinung von der Gier der Unternehmen weg und hin zur Verantwortung für die Umwelt zu lenken.

Minimiert mögliche Rechtsstreitigkeiten

Der zweite Bereich der finanziellen Haftung besteht bei potenziellen Rechtsstreitigkeiten. Keine Organisation ist von einem verärgerten Mitarbeiter oder Kunden befreit, der Diskriminierung geltend macht. Sexuelle Diskriminierung am Arbeitsplatz kostet CEOs, Politiker und Prominente ihren Lebensunterhalt, weil sie mit Anschuldigungen und Belästigungsansprüchen nicht angemessen umgehen. Unternehmen müssen Richtlinien und Verfahren einhalten, die sich mit verschiedenen Arten von Belästigung und Diskriminierung befassen. Darüber hinaus müssen Organisationen bei der Umsetzung von Richtlinien, die sich mit Anschuldigungen befassen, konsequent bleiben. Dies trägt dazu bei, leichtfertige Klagen zu reduzieren, die kleinere Organisationen bankrott machen könnten.