Was kann Wyse PocketCloud?

PocketCloud - hergestellt von Wyse, einer Tochtergesellschaft von Dell - ist eine Reihe von drei Anwendungen für den Remotezugriff auf auf Ihrem Computer gespeicherte Dateien. Dazu gehören PocketCloud Remote Desktop, PocketCloud Explore und PocketCloud Web. Obwohl alle drei auf Fernzugriff basieren, hat jeder einen etwas anderen Fokus und unterschiedliche Funktionen.

Kosten und Verfügbarkeit

PocketCloud Web ist ein kostenloser Dienst, der in Webbrowsern funktioniert. Sie benötigen also kein bestimmtes mobiles Gerät, um es zu verwenden. PocketCloud Remote Desktop und Explore sind sowohl für iOS- als auch für Android-Geräte verfügbar, während Explore auch für Windows RT-Tablets verfügbar ist. Bei Remotedesktop und Explore wird jeweils kostenlose Software auf einem Computer installiert - egal ob auf einem PC oder einem Mac - und anschließend eine kostenlose App für das mobile Gerät verwendet. Eine kostenpflichtige Abonnementversion der App bietet zusätzliche Funktionen.

PocketCloud Web

Nach der Installation der PocketCloud-Web-Software auf einem oder mehreren Computern können Sie sich von jedem Webbrowser aus remote anmelden und Dateien auf Ihrem Computer suchen oder durchsuchen. Mit diesem Dienst können Sie auch ausgewählte Dateien für andere freigeben, indem Sie sie als Teil eines "Cloudbin" auf Ihrem Computer festlegen. Beide Funktionen funktionieren nur, wenn der Computer, auf dem sich die Dateien befinden, eingeschaltet und mit dem Internet verbunden ist. Sie unterscheiden sich von herkömmlichen Cloud-Computing-Diensten wie Dropbox dadurch, dass die Dateien auf Ihrem Computer verbleiben und nicht auf einen Online-Server kopiert werden.

PocketCloud Explore

PocketCloud Explore funktioniert ähnlich wie PocketCloud Web. Der Hauptunterschied besteht darin, dass Sie anstelle eines Browsers für den Remotezugriff auf die Dateien auf Ihrem Computer eine dedizierte App auf Ihrem Telefon oder Tablet verwenden. Die kostenlose Version beschränkt den Zugriff auf Dateien von einem Computer aus, funktioniert nur mit Dateien mit bis zu 25 MB und überträgt Mediendateien nur mit einer Länge von bis zu 30 Sekunden. Die kostenpflichtige Version ermöglicht mehrere Computer und unbegrenztes Media-Streaming und funktioniert mit Dateien bis zu 1 GB. Beachten Sie, dass Media Streaming ab November 2013 nur bei Verwendung von PCs und iOS-Geräten funktioniert.

PocketCloud Remote Desktop

PocketCloud Remote Desktop geht einen Schritt weiter als PocketCloud Web: Anstatt nur Dateien auf Ihrem Computer durchsuchen zu können, können Sie remote auf den Desktop selbst zugreifen. Sie können dann einen virtuellen Cursor auf Ihrem Telefon- oder Tablet-Touchscreen verwenden, um mit einer Maus auf dem Computer zu simulieren. Mit diesem Steuerelement können Sie Anwendungen auf dem Computer remote öffnen und ausführen. Die kostenlose Version ist auf den Zugriff auf einen Computer beschränkt. Mit der kostenpflichtigen Version können Sie auf mehrere Computer zugreifen - jedoch jeweils nur auf einen - und die Sicherheit zwischen der Verbindung zwischen Ihrem Mobilgerät und dem Computer erhöhen.