So schreiben Sie Forderungsausfälle in QuickBooks auf

Wenn ein Kunde keine Schulden gegenüber Ihrem Unternehmen bezahlt, wird die Originalrechnung nicht bezahlt. Die Forderungsausfälle machen es schwierig, Ihre Konten abzustimmen und genaue Berichte zu erstellen. Bevor Sie eine uneinbringliche Forderung erfassen, sollten Sie ein Konto erstellen, um solche Transaktionen zu verfolgen. Auf diese Weise können Sie die Option Rabatte und Gutschriften in QuickBooks verwenden, um die Schulden zu erfassen, während die Schulden für Steuerzwecke in einem separaten Register organisiert bleiben. Das Eintragen von Forderungsausfällen in Ihr Stammkundenregister kann die Nachverfolgung der Schulden erschweren.

Erstellen Sie ein Forderungsausfallkonto

1

Klicken Sie auf das Menü "Firma" und wählen Sie "Kontenplan".

2

Wählen Sie die Schaltfläche "Konto". Klicken Sie auf "Neu".

3

Wählen Sie als Kontotyp "Aufwand". Klicken Sie auf "Weiter".

4

Klicken Sie auf das Textfeld "Nummer" und geben Sie gegebenenfalls die Kontonummer ein. Wählen Sie das Feld "Kontoname" und geben Sie "Forderungsausfall" in den Textbereich ein. OK klicken."

Forderungsausfall erfassen

1

Klicken Sie auf das Menü "Kunden" und wählen Sie "Zahlungen erhalten" aus der Dropdown-Liste.

2

Wählen Sie den Kunden mit den Forderungsausfällen aus der Kundenliste aus.

3

Wählen Sie die Position aus, die der Forderungsausfall entspricht.

4

Klicken Sie auf "Rabatte & Gutschriften". Wählen Sie das Feld "Rabattbetrag" und geben Sie den Gesamtbetrag für die Forderungsausfälle ein. Klicken Sie auf "Fertig".

5

Wählen Sie "Speichern & Schließen", um das Transaktionsfenster zu schließen und die Erfassung der Schulden abzuschließen.