Wofür steht SAP in der Personalabteilung?

Das Akronym „SAP“ für Systeme, Anwendungen und Produkte in der Datenverarbeitung ist der Name eines Unternehmens, das sich auf Geschäftsprodukte und -dienstleistungen zur Verbesserung der betrieblichen Effizienz spezialisiert hat. Alle Arten und Größen von Unternehmen verwenden die „Enterprise Application Software“ von SAP, um Personen, Informationen, Produkte und Prozesse zu verwalten. SAP entwickelt eines seiner Hauptprodukte für die Personalabteilung, auch Human Capital Management genannt.

Die SAP Corporation

Die in Deutschland ansässige SAP AG verfügt über Standorte in mehr als 100 Ländern. SAP North America mit Sitz in Pennsylvania ist eine Tochtergesellschaft der SAP AG. Die Softwareanwendungen des Unternehmens umfassen 34 Währungen und Sprachen. Benutzer können die Einhaltung von mehr als 80 lokalen Vorschriften verfolgen. Die umfassenden Softwarelösungen von SAP bieten Informationsmanagement, Automatisierung, Standardisierung und Integration von Systemen und Prozessen über Unternehmensbereiche hinweg.

Personallösungen

Die SAP HR-Software bietet Unternehmen und Branchen Automatisierung, Standardisierung, Rationalisierung und verbesserte Kontrolle über Kosten und Einhaltung gesetzlicher Bestimmungen. Die SAP HR-Software-Suite umfasst mehrere Module, darunter Kern-HR und Payroll, Talent Management, Personalplanung und -analyse, mobile HR-Lösungen, HR für kleine und mittlere Unternehmen sowie Cloud-Computing für das internetbasierte Management und die Integration aller HR-Softwaremodule .

Kauf und Schulung

SAP bietet seine Softwareprodukte online und telefonisch zum Verkauf an. Qualifizierte SAP-Partner verkaufen die Produkte auch weltweit. Die SAP-Website enthält Links zu ihren Partnern sowie zu Anbietern von Anweisungen und Zertifizierungen für SAP-Produkte. Personalfachleute können Anweisungen in einzelnen oder mehreren Modulen der Software erhalten.