Wie man einen Pinsel mit Gimp benutzt

Das GNU Image Manipulation Program ist eine kostenlose Alternative zu teuren Bildbearbeitungsprogrammen. Diese kostenlose Open Source-Software läuft auf Linux-, UNIX-, Windows- und Mac-Plattformen. Neben Funktionen wie Größenänderung, Farbbearbeitung, Textmanipulation, Effektfiltern und Überlagerung verfügt GIMP über ein Pinselwerkzeug, mit dem Sie unscharfe Pinselstriche über vorhandene Bilder oder eine leere virtuelle Leinwand erstellen können.

1

Klicken Sie auf das Pinsel-Symbol in der GIMP-Toolbox. In Version 2.6 befindet sich das Pinselsymbol zwischen den Bleistift- und Radiergummisymbolen. Alternativ können Sie den Pinsel auswählen, indem Sie im Menü des Programms „Extras“ auswählen, dann mit der Maus über „Malwerkzeuge“ fahren und auf „Pinsel“ klicken.

2

Halten Sie die linke Maustaste gedrückt und ziehen Sie das Pinselsymbol - einen kleinen Kreis über Ihrem Mauszeiger - über Ihre GIMP-Leinwand, um Pinselstriche zu erstellen. Um eine Zeichenfläche zu erstellen, wählen Sie "Datei" und dann "Neu" aus dem GIMP-Menü. Sie können auch ein vorhandenes Bild übermalen. Klicken Sie auf "Datei" und dann auf "Öffnen", um ein Image von Ihrer Festplatte zu öffnen.

3

Klicken Sie auf das Farbfeld, das standardmäßig schwarz ist und sich unter den Werkzeugsymbolen in der GIMP-Toolbox befindet. Wählen Sie eine Farbe für Ihren Pinsel aus, indem Sie die Verlaufsregler anpassen, auf eine beliebige Stelle im Verlaufsfenster klicken oder auf eines der quadratischen Farbmuster klicken. Geben Sie auf der rechten Seite des Fensters einzelne Werte ein, um bestimmte Farben zu erstellen.

4

Passen Sie die Pinseloptionen an, um Ihren Pinsel anzupassen. Diese Optionen werden in der unteren Hälfte der GIMP-Toolbox angezeigt, wenn der Pinsel ausgewählt ist. Schieben Sie den Schieberegler „Deckkraft“, um die Transluzenz des Pinsels zu bestimmen. Klicken Sie auf das Symbol neben „Pinsel“ und wählen Sie eine Pinselform aus dem angezeigten Menü aus, um die Form des Strichs auf der Leinwand zu ändern. Schieben Sie den Schieberegler „Skalieren“, um die Größe des Pinsels zu ändern. Klicken Sie auf das Feld zum Ausblenden, um jeden Pinselstrich in der Nähe seines Endes auszublenden, oder auf das Feld neben „Jitter anwenden“, um den Strich von einer durchgehenden Linie in eine unterbrochene, gestreute Linie zu ändern. Mit „Bürstendynamik“ können Sie erweiterte Optionen für Tablets konfigurieren, z. B. die Druckempfindlichkeit.