So senden Sie Kontaktinformationen in Google Mail

Das persönliche Abrufen von Kontaktinformationen bei geschäftlichen Interaktionen ist einfach: ein schneller Handschlag und der Austausch von Visitenkarten. Virtuelle Geschäfte sind etwas anders, aber nicht schwieriger, insbesondere wenn Sie Google Mail für Ihre Kontakte und Ihre E-Mail-Kommunikation verwenden. Obwohl Google Mail wie bei einigen E-Mail-Clients nicht über die Option "Kontaktinformationen senden" verfügt, können Sie mit den Funktionen zum Exportieren von Kontakten und zum Anhängen von E-Mail-Anhängen einzelne oder mehrere Kontaktdaten an andere senden, ohne die Daten manuell eingeben zu müssen.

Kontaktinformationen exportieren

1

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Google Mail" in der oberen linken Ecke des Bildschirms und klicken Sie im Dropdown-Menü auf "Kontakte".

2

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben jedem Kontakt, den Sie senden möchten.

3

Klicken Sie oben auf dem Bildschirm auf die Schaltfläche "Mehr" und dann im Dropdown-Menü auf "Exportieren ...".

4

Wählen Sie aus den verfügbaren Optionen ein Exportformat aus und klicken Sie auf die Schaltfläche „Exportieren“. Speichern Sie die Datei auf Ihrem Computer, wenn Sie dazu aufgefordert werden.

5

Wählen Sie einen Speicherort für die Datei und klicken Sie auf "OK".

Kontaktinformationen senden

1

Klicken Sie auf das Menü in der oberen linken Ecke des Bildschirms und dann auf "Google Mail", wenn Sie sich noch nicht im Hauptbildschirm von Google Mail befinden.

2

Klicken Sie oben links auf dem Bildschirm auf die Schaltfläche „Verfassen“ und verfassen Sie wie gewohnt eine E-Mail-Nachricht.

3

Klicken Sie im Eingabefeld "Betreff" auf den Link "Datei anhängen", wählen Sie die exportierte Kontaktinformationsdatei aus und klicken Sie auf "Öffnen". Alternativ können Sie die Datei per Drag & Drop auf den Google Mail-Bildschirm ziehen, um sie an die E-Mail anzuhängen.

4

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Senden".