Warum lädt mein Computer nichts mehr aus dem Web herunter?

Der Verlust der Möglichkeit, Dateien aus dem Internet herunterzuladen, kann möglicherweise erhebliche Auswirkungen auf Ihre Produktivität haben und dazu führen, dass Sie nicht mehr auf wichtige Webseiten und andere Ressourcen zugreifen können. Die Ursachen können von falschen Hardwareverbindungen oder Softwareeinstellungen reichen. Um die Ursache des Problems zu ermitteln, müssen sowohl das Netzwerk als auch der Computer systematisch getestet werden.

Erstprüfungen

Wenn Sie feststellen, dass Ihre Downloads nicht mehr funktionieren, überprüfen Sie zunächst Ihre Netzwerkverbindungen. Wenn Sie ein externes Modem verwenden, vergewissern Sie sich, dass es noch eingeschaltet und mit Ihrem Router und Ihrer externen Internetleitung verbunden ist. Überprüfen Sie auch die Stromversorgung Ihres Routers und stellen Sie sicher, dass noch Kabelverbindungen zwischen ihm und Ihren Geräten bestehen. Ziehen Sie als frühen Schritt zur Fehlerbehebung sowohl das Modem als auch den Router ab und schließen Sie sie wieder an, um sie zurückzusetzen. Testen Sie dann Ihre Downloads erneut, indem Sie eine Internetseite in Ihrem Browser öffnen.

Kabellos

Überprüfen Sie Ihr Funksignal auf Fehler, indem Sie Ihren Computer mit einem Kabel an Ihren Router anschließen und Ihre Downloads erneut testen. Halten Sie Ihre drahtlosen Geräte von elektromagnetischen Störquellen wie LCD-Monitoren fern und halten Sie dichte Materialien wie Metall von Ihrem Signalweg fern. Diese beiden Faktoren können die Wi-Fi-Signale stören und möglicherweise zu einer Unfähigkeit zum Durchsuchen führen. Darüber hinaus erhalten Sie möglicherweise ein stärkeres Wi-Fi-Signal, indem Sie den Funkkanal ändern, über den Ihr Router oder Access Point sendet.

Browser

Testen Sie Ihre Downloads in einem alternativen Browser oder E-Mail-Client, falls Sie einen haben. Wenn das alternative Programm funktioniert, werden Ihre Probleme wahrscheinlich durch einen Fehler in der ursprünglichen Browsersoftware und nicht in der Netzwerkverbindung verursacht. Löschen Sie Cookies und temporäre Internetdateien und leeren Sie den Cache des Browsers. Wenn dies nicht funktioniert, installieren Sie den Browser nach Möglichkeit neu. Führen Sie auch einen Virenscan durch, da Netzwerkfehler ein Symptom für eine Virusinfektion sein können.

Router

Router verwenden automatisch generierte Routing-Tabellen, um sicherzustellen, dass sie Daten an das richtige Ziel senden. Ein Fehler in einer dieser Tabellen kann dazu führen, dass der Download-Verkehr niemals auf Ihren Computer gelangt. Um dies zu beheben, setzen Sie den Router auf die werkseitigen Standardeinstellungen zurück. Dies erfolgt normalerweise über eine Rücksetzöffnung im Bedienfeld des Geräts oder über eine Option im Menü des Routers. Wenn Sie den Router zurücksetzen, müssen Sie normalerweise alle Einstellungen erneut eingeben, die Sie zuvor auf dem Gerät geändert haben.