So starten Sie ein Schuhgeschäft

Den Verbrauchern steht eine Vielzahl von Schuhgeschäften zur Verfügung, von solchen, die nur für Babys hergestellt wurden, bis zu Schuhgeschäften für Bräute und Bräutigame. Wenn Sie sich für Mode interessieren und einen Einzelhandelsbetrieb eröffnen möchten, ist die Gründung eines Schuhgeschäfts möglicherweise das ideale Geschäft für Sie. Ein Schuhgeschäft ist insofern vielseitig, als es physisch in Ihrer Gemeinde oder online betrieben werden kann, wo Sie Kunden weltweit bedienen können.

Die Eröffnung eines Schuhgeschäfts erfordert Planung und viel Vorbereitung, kann aber eine lukrative Möglichkeit sein, Geld zu verdienen. Im Folgenden finden Sie einige Schritte, mit denen Sie ein Schuhgeschäft eröffnen können.

  1. Ziel ist ein Nischenmarkt

  2. Ziel eine Nische von Schuhen zu verkaufen. Zum Beispiel können Sie orthopädische Schuhe, Designer-Damenschuhe, Kleinkind- und Kinderschuhe oder formelle Herrenschuhe verkaufen.

  3. Bereiten Sie einen Geschäftsplan vor

  4. Erstellen Sie einen Geschäftsplan für Ihr Schuhgeschäft, einschließlich Marketing- und PR-Plänen, Analyse konkurrierender Schuhgeschäfte, Details zu Ihrem Zielmarkt und Ihrer Nische, dreijähriges Ausgabenbudget und Gewinnprognosen.

  5. Erhalten Sie Genehmigungen und Lizenzen

  6. Besorgen Sie sich die Genehmigungen, die in Ihrem Bundesstaat für die Gründung eines Einzelhandelsunternehmens erforderlich sind. Abhängig von Ihrem Wohnort kann dies eine Wiederverkaufsgenehmigung, eine staatliche Steueridentifikationsnummer, eine Arbeitgeberidentifikationsnummer oder eine angenommene Namensbescheinigung umfassen.

  7. Großhandelskonten eröffnen

  8. Eröffnen Sie Konten bei Großhändlern von Schuhen. Sie können solche Unternehmen online finden, und wenn Sie in einer großen Metropolregion leben, sind möglicherweise lokale Anbieter verfügbar. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihr Inventar im Großhandel mit einem Rabatt von 40 bis 60 Prozent auf den Einzelhandelspreis kaufen, um einen Gewinn zu erzielen.

  9. Mieten Sie eine Storefront

  10. Mieten Sie eine Ladenfront für Ihr Schuhgeschäft. Alternative Verkaufsorte sind Online-Auktionsseiten, Ihr eigenes E-Commerce-Geschäft oder ein Flohmarktstand. Berücksichtigen Sie bei der Auswahl eines Verkaufsortes Ihren Zielmarkt. Zum Beispiel wird der Verkauf von Designerschuhen auf einem Flohmarkt wahrscheinlich nicht gut funktionieren, aber der Verkauf von ermäßigten Kinderschuhen auf einem Flohmarkt wäre eine bessere Idee.

  11. Dekorieren Sie Ihren Laden

  12. Dekorieren Sie Ihr Geschäft auf attraktive Weise und organisieren Sie Ihren Schuhbestand logisch. Wenn Sie beispielsweise ein Kinderschuhgeschäft eröffnen, ein lebendiges Dekor verwenden, einen Kinderspielbereich einrichten, Schuhmesshilfen im gesamten Geschäft platzieren und die Kleinkindschuhe von den Schuhen für ältere Kinder trennen.

  13. Fördern Sie Ihr Geschäft

  14. Fördern Sie Ihr Schuhgeschäft. Eröffnen Sie Konten auf Websites sozialer Netzwerke, um mit potenziellen Kunden in Kontakt zu treten, starten Sie eine Website und bieten Sie einen Newsletter mit exklusiven Rabatten für Abonnenten an oder platzieren Sie Flyer und Gutscheine in ergänzenden lokalen Unternehmen wie Schönheitssalons, Bekleidungsgeschäften und Juweliergeschäften.