Bedeutung von Computern in der Wirtschaft

Computer sind zu unverzichtbaren Geschäftstools geworden. Sie werden in allen Aspekten der Geschäftstätigkeit eines Unternehmens eingesetzt, einschließlich Produktentwicklung, Marketing, Buchhaltung und Verwaltung. Es ist wichtig, dass sich Geschäftsinhaber die Zeit nehmen, um die richtigen Computer, Software und Peripheriegeräte für ihr Unternehmen auszuwählen. Angesichts der Vielfalt moderner Technologien, von Smartphones und Tablets bis hin zu großen Desktop-Systemen, kann die Auswahl der besten Technologie für Ihr Unternehmen entmutigend sein.

Business Computer Funktionen

Die meisten Geschäftsprozesse beinhalten heute die Verwendung von Computern. Hier sind einige davon:

  • Kommunikation: Unternehmen verwenden Computer sowohl für die interne als auch für die externe Kommunikation über E-Mail, Messenger-Systeme, Konferenzen und Textverarbeitung.

  • Forschung: Unternehmen können Computer verwenden, um Branchentrends, Patente, Marken, potenzielle Kunden und Wettbewerber über Suchmaschinen und proprietäre Datenbanken zu recherchieren.

  • Medienproduktion: Computer werden jetzt zur Produktion verschiedener Medientypen verwendet, einschließlich Grafik-, Video- und Audioproduktionen.

  • Datenverfolgung und -speicherung: Obwohl Papierdateien mit gedruckten Dokumenten noch verwendet werden, speichern und verwalten Unternehmen ihre Daten auch mithilfe von Software und der Cloud.

  • Produktentwicklung: Entwickler verwenden Computer, um neue Produkte und Dienstleistungen zu erstellen.

  • Personal: Interne HR-Prozesse und Lohn- und Gehaltsabrechnungssysteme werden mithilfe von Software und Onlinediensten verwaltet.

Verwenden von Laptops vs. Desktops

Unternehmer, die über den Kauf von Computern nachdenken, müssen viele Entscheidungen treffen, einschließlich der Computertypen, die sie in ihren Büros verwenden möchten: Laptops oder Desktops. Laptops sind in den letzten zehn Jahren immer beliebter geworden, da ihre Zuverlässigkeit, Leistung und Leistung trotz verbesserter Portabilität gestiegen sind. Einige Experten glauben jedoch, dass Desktops für viele Unternehmen immer noch eine gute Option sind. Hier sind einige Faktoren zu berücksichtigen:

Anschaffungs- und Reparaturkosten: Desktop-Computer sind häufig günstiger als Laptops mit ähnlichen Verarbeitungsgeschwindigkeiten und Funktionen. Darüber hinaus ist die Reparatur von Desktops möglicherweise kostengünstiger, da ihre internen Komponenten im Allgemeinen leichter zugänglich sind.

Größe und Ergonomie: Sowohl Desktop- als auch Laptop-Computer sind in verschiedenen Größen erhältlich. Wenn in Ihrem Büro wenig Platz zur Verfügung steht, nehmen Sie sich Zeit, um die Größe und Form der verfügbaren Maschinen zu vergleichen. Ergonomie ist auch ein Faktor: Wenn Ihre Mitarbeiter viel Zeit an ihren Schreibtischen verbringen, ist es wichtig, ein System zu wählen, das eine gesunde Körperpositionierung fördert.

In einigen Fällen können Laptops größere ergonomische Herausforderungen darstellen, die jedoch durch den Kauf von Peripheriegeräten wie einem separaten Monitor und Zubehör bewältigt werden können. Dies gilt insbesondere für Systemtastaturen, da Laptops mit Tastaturen ausgestattet sind, die flacher sind als solche mit Desktops.

Portabilität: Wo arbeiten Ihre Mitarbeiter? Wenn Sie erwarten, dass Ihr Team die meiste Zeit an den Schreibtischen sitzt, sind Desktops möglicherweise am sinnvollsten. Wenn Ihr Team viel unterwegs ist, sind Laptops die bessere Wahl. In einigen Fällen besteht Ihre beste Option darin, eine Mischung aus Maschinen zu kaufen: Laptops für die Verkaufs- und Werbeteams und Desktops für Verwaltungspersonal. Beachten Sie, dass die einfache Portabilität eines Laptops eher ein Sicherheitsproblem darstellt als die größeren Desktop-Computer.

Vorteile des Geräteeigentums

Um die Kosten zu senken, haben einige Unternehmen jetzt eine BYOD-Richtlinie (Bring Your Own Device). Die Mitarbeiter werden aufgefordert, ihre eigenen Laptops zur Arbeit mitzubringen oder alternativ ihr eigenes Gerät zu verwenden, wenn sie von zu Hause aus arbeiten. Zu den Vorteilen eines solchen Systems, insbesondere für Startups, gehören geringere Kosten für den Geschäftsinhaber sowie die Möglichkeit für Mitarbeiter, die Maschine zu verwenden, mit der sie am bequemsten arbeiten können.

Diese Richtlinie hat jedoch ihre eigenen Probleme: Nicht alle Mitarbeiter können es sich leisten, Laptops oder Maschinen der neuesten Generation zu kaufen oder zu warten, die über genügend Leistung verfügen, um Unternehmenssoftware auszuführen. Darüber hinaus bestehen erhebliche Sicherheitsbedenken: Unternehmenssysteme können anfällig für Hacking über den Computer eines Mitarbeiters sein, insbesondere wenn der Mitarbeiter seine Surfgewohnheiten, die Verwendung von Social-Media-Apps oder die Aktualisierung von Sicherheitssoftware nachlässt.