So löschen Sie ein USB-Stick auf einem PC

Wenn Sie Dateien und Geschäftsdokumente mit einem USB-Stick zwischen Computern in Ihrem Büro verschieben, können Sie diese regelmäßig löschen, um alle Daten zu entfernen. Auf diese Weise können Sie große Dateien auf dem USB-Stick speichern und Ihre Daten schützen. Ein USB-Stick ist klein und kann leicht in die falschen Hände geraten. Indem Sie es regelmäßig löschen, stellen Sie sicher, dass niemand Zugriff auf vertrauliche Informationen erhält. Laufwerke werden durch Formatierung gelöscht und können sofort verwendet werden.

1

Stecken Sie den USB-Stick in einen freien USB-Anschluss Ihres Computers. Vermeiden Sie USB-Hubs und stecken Sie das Laufwerk in einen Anschluss auf der Rückseite des PCs.

2

Drücken Sie "Windows-X", um das Menü "Windows-Tools" zu öffnen, und wählen Sie "Datei-Explorer" aus dem Menü, um den Datei-Explorer zu starten.

3

Suchen Sie das von Windows Ihrem USB-Stick zugewiesene Laufwerk. Um das richtige Laufwerk zu identifizieren, wählen Sie jedes Laufwerk aus und analysieren Sie den Inhalt des Laufwerks im rechten Bereich.

4

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das richtige Laufwerk und wählen Sie "Format" aus dem Kontextmenü, um das Fenster "Formatieren" zu öffnen.

5

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Schnellformatierung", wenn Sie ein Schnellformatieren durchführen möchten. Wenn Sie diese Option auswählen, können Daten mithilfe einer Datenwiederherstellungssoftware vom USB-Stick wiederhergestellt werden.

6

Klicken Sie auf die Schaltfläche "Start", um das Löschen des USB-Sticks zu starten, und klicken Sie zur Bestätigung auf "OK". Klicken Sie auf "OK", nachdem das Laufwerk gelöscht wurde.