So fahren Sie VirtualBox herunter

VirtualBox ist eine Open-Source-Anwendung, mit der Benutzer zusätzliche Betriebssystemumgebungen vom Desktop ihres Macs oder PCs aus ausführen können. Beispielsweise könnte ein Mac-Benutzer VirtualBox so einrichten, dass Windows 7 und Windows XP neben Mac OS X ausgeführt werden. Wenn Sie eine virtuelle VirtualBox-Maschine nicht mehr verwenden, sollten Sie sie mit dem Befehl "Schließen" ordnungsgemäß herunterfahren.

1

Klicken Sie oben rechts im Fenster der virtuellen Maschine, die Sie herunterfahren möchten, auf die Schaltfläche "Schließen".

2

Aktivieren Sie das Optionsfeld "Gerät ausschalten".

3

Aktivieren Sie das Kontrollkästchen neben "Aktuellen Snapshot wiederherstellen", wenn VirtualBox den neuesten Snapshot laden soll, wenn Sie die virtuelle Maschine erneut starten.

4

Klicken Sie auf die Schaltfläche "OK", um den Herunterfahrvorgang zu starten.

5

Öffnen Sie das Menü "VirtualBox" oder "Datei" und wählen Sie "Beenden", wenn das Herunterfahren abgeschlossen ist.