Wie Sie feststellen können, ob mein Windows Internet Explorer 32-Bit oder 64-Bit ist

Um herauszufinden, ob Sie die 32-Bit- oder 64-Bit-Version von Internet Explorer in Windows 8 verwenden, müssen Sie lediglich herausfinden, welche Windows-Version Sie verwenden. Bei einer 32-Bit-Windows-Installation wird immer der 32-Bit-Explorer verwendet, während bei der 64-Bit-Windows-Installation immer der 64-Bit-Explorer verwendet wird. Microsoft erlaubt jedoch der Desktop-Version der 64-Bit-Explorer-Anwendung, Webseiten im 32-Bit-Kompatibilitätsmodus zu verarbeiten, um ältere Browser-Add-Ons aufzunehmen. Sie können die Einstellungen Ihrer 64-Bit-Version von Explorer überprüfen, um festzustellen, ob die App Ihre Seiten im 32-Bit- oder 64-Bit-Modus verarbeitet.

System Information

1

Klicken Sie in Ihrer Charms-Leiste auf "Suchen" und geben Sie "System" ein.

2

Wählen Sie "System" aus den Suchergebnissen, um Informationen zu Ihrem Computer anzuzeigen

3

Überprüfen Sie den Eintrag "Systemtyp". Wenn "32-Bit-Betriebssystem" angezeigt wird, wird auch die 32-Bit-Version von Explorer ausgeführt. Wenn "64-Bit-Betriebssystem" angezeigt wird, verwenden Sie die 64-Bit-Version von Explorer, wenn Sie Windows 8 verwenden.

Kompatibilitätsmodus

1

Starten Sie den Internet Explorer über die Desktop-Ansicht.

2

Wählen Sie "Internetoptionen" aus dem Menü "Extras".

3

Scrollen Sie nach unten zur Kategorie "Sicherheit" und suchen Sie den Eintrag "Erweiterten Schutzmodus aktivieren". Wenn das Kontrollkästchen neben dem Eintrag aktiviert ist, bedeutet dies, dass Ihre 64-Bit-Version von Explorer so eingestellt ist, dass Webseiten im 32-Bit-Modus verarbeitet werden. Wenn das Kontrollkästchen deaktiviert ist, verarbeitet der Explorer Seiten im 64-Bit-Modus. Klicken Sie auf "OK", um das Optionsfenster zu schließen.