Kurzfristige, mittelfristige und langfristige Planung in der Wirtschaft

Unternehmer entwickeln Pläne, um ihre allgemeinen Ziele zu erreichen, und sie finden es normalerweise nützlich, die Planung in Phasen zu unterteilen. Auf diese Weise können Sie sofortige Verbesserungen verfolgen und gleichzeitig den Fortschritt in Richtung möglicher Ziele bewerten. Die unterschiedlichen Zeitrahmen des Planungsprozesses konzentrieren sich auf zeitkritische Aspekte der Unternehmensstruktur und -umgebung. Sie können die Planung anhand des Zeitrahmens der Eingaben und der erwarteten Ergebnisse unterscheiden.

Strategische Planungsmerkmale

Viele Unternehmen entwickeln eine strategische Planung in einem kurzfristigen, mittelfristigen und langfristigen Rahmen. Kurzfristig sind in der Regel Prozesse erforderlich, die innerhalb eines Jahres Ergebnisse zeigen. Unternehmen zielen mittelfristig auf Ergebnisse ab, deren Erreichung mehrere Jahre in Anspruch nimmt. Langfristige Pläne beinhalten die Gesamtziele des Unternehmens, die für vier oder fünf Jahre in der Zukunft festgelegt wurden, und basieren normalerweise auf der Erreichung der mittelfristigen Ziele. Wenn Sie auf diese Weise planen, können Sie kurzfristige Aufgaben erledigen und gleichzeitig die längerfristigen Ziele berücksichtigen.

Kurzfristige Planung

Die kurzfristige Planung untersucht die Merkmale des Unternehmens in der Gegenwart und entwickelt Strategien zu deren Verbesserung. Beispiele sind die Fähigkeiten der Mitarbeiter und ihre Einstellungen. Der Zustand der Produktionsausrüstung oder Probleme mit der Produktqualität sind ebenfalls kurzfristige Bedenken.

Um diese Probleme anzugehen, haben Sie kurzfristige Lösungen eingerichtet, um Probleme anzugehen. Mitarbeiterschulungen, Gerätewartung und Qualitätskorrekturen sind kurzfristige Lösungen. Diese Lösungen schaffen die Voraussetzungen, um Probleme längerfristig umfassender anzugehen.

Mittelfristige Planung

Die mittelfristige Planung führt zu dauerhafteren Lösungen für kurzfristige Probleme. Wenn Schulungen für Mitarbeiter kurzfristig Probleme lösen, planen Unternehmen mittelfristig Schulungsprogramme. Wenn es Qualitätsprobleme gibt, besteht die mittelfristige Antwort darin, das Qualitätskontrollprogramm des Unternehmens zu überarbeiten und zu stärken.

Wenn eine kurzfristige Reaktion auf einen Geräteausfall darin besteht, die Maschine zu reparieren, besteht eine mittelfristige Lösung darin, einen Servicevertrag zu vereinbaren. Die mittelfristige Planung implementiert Richtlinien und Verfahren, um sicherzustellen, dass kurzfristige Probleme nicht erneut auftreten.

Langzeitplanung

Langfristig wollen Unternehmen Probleme dauerhaft lösen und ihre Gesamtziele erreichen. Die langfristige Planung reagiert auf die Wettbewerbssituation des Unternehmens in seinem sozialen, wirtschaftlichen und politischen Umfeld und entwickelt Strategien zur Anpassung und Beeinflussung seiner Position, um langfristige Ziele zu erreichen. Es untersucht wichtige Investitionen wie den Kauf von Ausrüstung und Einrichtungen und implementiert Richtlinien und Verfahren, die das Unternehmensprofil so gestalten, dass sie den Ideen des Top-Managements entsprechen.

Wenn die kurzfristige und mittelfristige Planung erfolgreich ist, baut die langfristige Planung auf diesen Errungenschaften auf, um die Errungenschaften zu erhalten und weitere Fortschritte sicherzustellen.