So setzen Sie Ihr Handy in eine nicht aufgeführte Nummernliste

Es ist für Telemarketer illegal, zufällig Handynummern anzurufen, aber das bedeutet nicht, dass Sie niemals unerwünschte Anrufe erhalten. Dies kann für ein kleines Unternehmen, das das Telefon für die Geschäftsabwicklung benötigt, besonders unpraktisch und sogar kostspielig sein. Durch Hinzufügen Ihrer Nummer zu nicht aufgelisteten Nummernlisten werden störende und unerwünschte Anrufe reduziert, sodass Sie sich auf Ihr Unternehmen konzentrieren können. Dies erschwert es Telemarketern auch, Ihre Nummer nachzuschlagen. Glücklicherweise werden Mobiltelefonnummern nicht zu allgemeinen Telefonbüchern wie Festnetzanschlüssen hinzugefügt.

1

Teilen Sie Ihrem Diensteanbieter mit, dass Ihre Mobiltelefonnummer nicht aufgeführt werden soll, wenn Sie sich für den Dienst anmelden. Ihr Mobilfunkanbieter bietet möglicherweise zwei Optionen an: "unveröffentlicht" und "nicht aufgeführt". Wählen Sie beide. Wenn Sie sich online oder über ein Geschäft, das diese Funktion nicht ändern kann, für den Service anmelden, rufen Sie die Kundendienstabteilung Ihres Netzbetreibers an, um eine oder beide Optionen anzufordern, falls verfügbar.

2

Besuchen Sie die National Do Not Call Registry (Link in Ressourcen). Klicken Sie auf die Schaltfläche "Registrieren", um Ihren Namen zur Liste hinzuzufügen. Geben Sie Ihre Telefonnummer und E-Mail-Adresse ein. Nachdem Sie auf "Senden" geklickt haben, erhalten Sie innerhalb weniger Minuten eine E-Mail-Bestätigung. Öffnen Sie die Bestätigungs-E-Mail und klicken Sie auf den Link, um den Vorgang abzuschließen.

3

Rufen Sie das nationale Register "Nicht anrufen" als alternative Registrierungsmethode an. Rufen Sie die Registrierung unter 888-382-1222 von Ihrem Handy aus an und befolgen Sie die Sprachanweisungen. Einträge in der National Do Not Call Registry laufen nicht ab und das Platzieren Ihres Namens in dieser Liste ist kostenlos.

4

Direkte Telemarketer und alle anderen unerwünschten Anrufer, die Sie von ihrer Liste streichen. Auch wenn Ihre Nummer noch nicht im Register "Nicht anrufen" aufgeführt ist, reichen Sie eine Beschwerde bei der Federal Communications Commission ein, wenn ein Anrufer gegen das Gesetz verstößt.