So dehnen Sie einen Hintergrund auf GIMP aus

GIMP, das kostenlose Gnu Image Manipulation Program, ist eine großartige Ressource für jedes kleine Unternehmen mit einem Budget, das professionell aussehende Grafiken benötigt. Wenn Sie ein Bild haben, das Sie als Hintergrund für Ihre Arbeit verwenden möchten, ist das Strecken auf die richtige Größe ein einfacher zweistufiger Vorgang. Der erste Schritt besteht darin, festzulegen, welche Größe das Bild einnehmen muss, und der zweite Schritt besteht darin, das Bild auf diese Größe zu skalieren.

Ändern der Größe der Leinwand

1

Starten Sie GIMP und öffnen Sie das Bild, das Sie für den Hintergrund Ihres Projekts verwenden möchten, indem Sie im Menü Datei die Option "Öffnen" auswählen. Wählen Sie für optimale Ergebnisse ein hochauflösendes Bild aus, das nahezu der gewünschten Größe entspricht. Wenn Sie ein kleines Bild mit niedriger Auflösung zu weit strecken, kann dies zu Pixelbildung führen und das Bild körnig erscheinen lassen.

2

Wählen Sie "Canvas Size" aus dem Menü "Image". Das Fenster Set Image Canvas Size wird geöffnet.

3

Klicken Sie auf das Symbol "Kette" neben Breite und Höhe, um die Proportionen Höhe und Breite freizuschalten. Wenn das Glied in der Kette gebrochen ist, sind die Proportionen nicht eingeschränkt. Wenn Sie die Höhe oder Breite ändern, während der Link intakt ist, wird die andere Dimension automatisch angepasst, um die gleichen Proportionen beizubehalten.

4

Klicken Sie auf das Menü "Pixel", um die Maßeinheit in "Zoll" oder eine andere übliche Maßeinheit zu ändern.

5

Geben Sie die gewünschten Werte in die Textfelder Breite und Höhe ein und klicken Sie auf die Schaltfläche "Größe ändern". Die Größe der Leinwand wird automatisch geändert und das Bild befindet sich jetzt in der oberen linken Ecke der Leinwand.

Das Bild dehnen

1

Wählen Sie das Werkzeug "Skalieren" in der Toolbox. Dieses Symbol ist ein Quadrat mit einem Pfeil, der von einer Ecke nach unten zeigt.

2

Klicken Sie auf das Bild. Das Bedienfeld „Skalieren“ wird geöffnet und am Rand des Bildes werden acht quadratische Ziehpunkte angezeigt.

3

Klicken Sie im Skalierungsbedienfeld auf das Symbol "Kette", wenn Sie die Proportionen einschränken möchten. Ob Sie die Bildproportionen einschränken oder nicht, hängt davon ab, wie viel Dehnung Sie vornehmen müssen und was das Bild darstellt. Sogar ein menschliches Gesicht kann oft um fünf Prozent gedehnt werden, ohne dass es verzerrt erscheint.

4

Ziehen Sie die untere rechte Ecke des Bildes in die untere rechte Ecke der Leinwand, um die Leinwand mit dem Bild zu füllen. Alternativ können Sie den rechten oder unteren "Griff" am Bildrand ziehen. Sie können auch die genauen Proportionen, die das Bild haben soll, in die Textfelder Breite und Höhe im Skalierungsbedienfeld eingeben.

5

Drücken Sie die Eingabetaste auf der Tastatur, um die am Bild vorgenommenen Änderungen zu übernehmen.

6

Verschieben Sie das Bild bei Bedarf, indem Sie das Werkzeug "Verschieben" auswählen und das Bild an seinen Platz ziehen. Dies sollte nicht erforderlich sein, es sei denn, Sie haben die Proportionen beim Ändern der Bildgröße gesperrt.

7

Speichern Sie das Bild unter einem neuen Namen, indem Sie im Menü Datei die Option "Speichern unter" auswählen. Dies verhindert, dass Sie über das Original schreiben.